Last-Minute-Tipp: MuTh-Viertelstunde mit Elke Hesse via Live-Stream

Veröffentlicht von
MuTh-Direktorin Elke Hesse lädt Künstlerinnen und Künstler zum Gespräch auf die Bühne des Konzertsaals. (Foto: Moritz Schell)

Das MuTh, der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, ist zwar wie jede andere Spielstätte derzeit geschlossen, hat aber auch in dieser herausfordernden Coronavirus-bedingten Situation eine Möglichkeit gefunden, seinem Publikum ein ganz spezielles Programm via Internet zu bieten.

Im Rahmen von #ClosedButActive wird die MuTh-Viertelstunde ins Leben gerufen, die heute, 6. Mai, um 17.45 Uhr, ihre Premiere feiert.

Direktorin Elke Hesse bittet hierzu einmal wöchentlich eine Künstlerin oder einen Künstler auf die Bühne des MuTh:  „Ich freue mich in den kommenden Wochen auf Gespräche und Musik mit Matthias Bartolomey, Gerald Wirth, Michael Schade,  Adele Neuhauser, Bryan Benner und Timna Brauer. Ein ganz besonderes Anliegen ist mir, nicht nur Impulse für neue Ideen und Gedankenanstöße zu geben,  sondern auch mit unserem Publikum in Kontakt zu bleiben. Daher gibt es die Möglichkeit, sich via Livestream einzubringen und Fragen zu stellen.“

Jede Woche wird über ein bestimmtes Thema gesprochen, philosophiert und dazu musiziert. In der heutigen Ausgabe richtet sich der Fokus auf das Motto „Das Cello neu denken“, Elke Hesse und der Cellist Matthias Bartolomey, Teil des Duos BartolomeyBittmann, treffen einander zum Gespräch.

Die Zuseher sind interaktiv über einen Livestream eingebunden und können sich so in die Diskussion einbringen. Die MuTh-Viertelstunde wird live übertragen und ist auf www.muth.at sowie auf Facebook und YouTube zu sehen.

Termine: jeden Mittwoch, ab 6. Mai 2020, jeweils um 17.45 Uhr, Live-Übertragung aus dem MuTh (Moderation: Elke Hesse, Regie: Otto Jankovich)

Die Gäste und Themen im Mai / Juni:

Matthias Bartolomey „Das Cello neu denken“ – 6. Mai 2020, 17.45 Uhr

Gerald Wirth „Musik-Pädagogik neu“ – 13. Mai 2020, 17. 45 Uhr

Michael Schade „Die Macht der Worte“ – 20. Mai 2020, 17.45 Uhr

Adele Neuhauser „Die Zukunft und wir “ – 27. Mai 2020, 17.45 Uhr

Bryan Benner „Transformation“ – 3. Juni 2020, 17.45 Uhr

Timna Brauer „Glück“ ­– 10. Juni 2020, 17.45 Uhr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.