Wachaufestspiele Weißenkirchen auf 2021 verschoben – „Wachauer Jedermann“ könnte stattfinden

Veröffentlicht von
Foto: Rolf Bock
Die Produktion „Göttin in Weiß“ wird auf nächstes Jahr verschoben, die Aufführungen des „Wachauer Jedermann“ (Bild) ab 4. September könnten jedoch stattfinden. (Foto: Rolf Bock)

Die Produktion „Göttin in Weiß“ aus der Feder von Hofbauer & Flo sowie das Konzert „3 Magic Voices“ (mit Andy Lee Lang, Werner Auer und Lucas Babuder) der Wachaufestspiele Weißenkirchen wurden aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid 19 abgesagt bzw. auf das kommende Jahr 2021 verschoben. Die Vorstellungen des „Wachauer Jedermann“ ab 4. September 2020 sind von dieser Verschiebung jedoch bis dato nicht betroffen.

„So sehr es schmerzt, eine bis ins Detail vorbereitete, hervorragend besetzte Uraufführungs-Produktion, wie ,Göttin in Weiß‘ absagen zu müssen, sind wir in der glücklichen Lage, alle Termine um 365 Tage versetzt, im nächsten Jahr zeigen zu dürfen. Die Hoffnung auf den legendären Wachauer Jedermann mit Waltraut Haas, der erst ab 4. September am Spielplan steht, lebt weiterhin“, zeigt sich Intendant Marcus Strahl zuversichtlich. „Sollte Salzburg heuer nicht spielen dürfen, freuen wir uns darauf, das Jubiläum von 100 Jahre Uraufführung ,Jedermann‘ in der Wachau zeigen zu dürfen“, so Strahls hoffnungsfroher Ausblick.

Alle bis jetzt gekauften Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Sowohl Kategorie, Reihe und Sitzplatz bleiben gleich, lediglich das Datum ändert sich. Die neuen Termine finden sind auf der Website unter www.wachaufestspiele.com zu finden. Sollten die bereits gekauften Karten am jeweiligen Verschiebungstag im kommenden Jahr nicht in Anspruch genommen werden, so können die Tickets ganz einfach auf einen anderen Tag ab frühestens September 2020 umgetauscht werden.

Weitere Informationen: www.wachaufestspiele.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.