„Elisabeth“ in Concert: Musical-Open-Air in Schönbrunn

Veröffentlicht von
Am 5. und 6. Juli geht das Erfolgsmusical „Elisabeth“ in einer Konzertfassung im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn über die Bühne. (Foto: Ali Schafler/First Look)

„Elisabeth“, die internationale Erfolgsproduktion der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) aus der Feder von Sylvester Levay (Musik) und Michael Kunze (Libretto) wird am 5. und 6. Juli als großes Konzerterlebnis im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn gezeigt. Seit über 25 Jahren dauert der Siegeszug des Musicals nun an, jetzt kehrt der VBW-Exportschlager an zwei Terminen zurück nach Wien.

Pia Douwes und Mark Seibert werden bei der konzertanten Aufführung von „Elisabeth“ in Schönbrunn in der Titelrolle bzw. als „Tod“ auf der Bühne stehen. Die beiden Musicalstars kehren damit am 5. und 6. Juli im Ehrenhof des Schlosses in ihren Paraderollen nach Wien zurück. Pia Douwes gestaltete die Rolle der Elisabeth bereits in der Uraufführung des Musicals im Jahre 1992. Mark Seibert sang und spielte die Rolle des „Tod“ u.a. in der Jubiläumsfassung von 2012 im Raimund Theater, auf der großen Deutschland-Tournee sowie im Rahmen des deutschsprachigen Gastspiels in China.

An der Seite von Pia Douwes wird Viktor Gernot – ebenfalls Teil des Casts der Uraufführungs – erneut als Kaiser Franz Joseph auf der Bühne stehen. Seine Mutter Erzherzogin Sophie ist Schauspielerin und Sängerin Daniela Ziegler, die den Part bereits in der Jubiläumsfassung 2012 im Raimund Theater übernommen hat. Elisabeths Mörder Luigi Lucheni wird von David Jakobs verkörpert. Elisabeths Mutter Herzogin Ludovika singt und spielt die vielseitige Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin Patricia Nessy, die auch bereits im Theater an der Wien u. a. in der Titelrolle zu sehen war.

Elisabeths Vater, Herzog Max in Bayern, ist Hans Neblung, als ihr Sohn Rudolf wird Lukas Perman an diesen beiden Konzertabenden in diese Rolle zurückkehren, in der er im Jahre 2003 bei den VBW im Theater an der Wien debütierte und die er zehn Jahre später im Raimund Theater wiederaufnahm.

Für die Regie der semikonzertanten Inszenierung zeichnet Gil Mehmert verantwortlich, das Staging übernimmt Simon Eichenberger. Begleitet werden die Solisten und der Cast vom Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der musikalischen Leitung von Michael Römer.

Die berühmte historische Kulisse bietet ein würdiges Ambiente für die konzertante Version des Musicals von Silvester Levay und Michael Kunze, das die dramatische Geschichte über Leben, Wirken und Leiden von Kaiserin Elisabeth von Österreich erzählt. Die bewegende Musik des erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals aller Zeiten wird damit erstmalig am Original-Schauplatz erklingen.

Tickets: www.wien-ticket.at bzw. www.musicalvienna.at

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.