Komödie am Kai: Ulli Fessl als „Perle Anna“ ab 13. Oktober

Veröffentlicht von
„Die Perle Anna“ in der Komödie am Kai: Lara Neversal (l.), Ralph Saml, Ulli Fessl, Victor Kautsch und Irene Budischowsky (Foto: Komödie am Kai)

Marc Camolettis turbulente Komödie rund um eine gewitzte Haushälterin bietet eine Paraderolle für Burgschauspielerin Ulli Fessl. Ab 13. Oktober steht Camolettis Lustspielklassiker in einer Inszenierung von Sissy Boran auf dem Spielplan der Komödie am Kai.

Anna ist als Haushälterin eine wahre Perle: geschäftstüchtig, gewitzt, wenn auch mit einer Schwäche für Hochprozentiges. Als die Herrschaften Claudine und Bernard beschließen, auf Kurzurlaub zu fahren, freut sich Anna auf eine Woche sturmfreie Bude und gibt vor, ebenfalls zu verreisen.
Aber die Ruhe im trauten Heim währt nicht lange, denn plötzlich steht Claudine samt unbekannter, männlicher
Begleitung in der Tür – mit ihrem jungen Geliebten Robert will sie es sich in der Wohnung gemütlich machen. Doch kurz darauf kehrt Bernard zurück, und auch er ist nicht allein – mit seiner Geliebten Catherine freut er sich auf ungestörte Zweisamkeit. Das Resultat ist ein vergnügliches Durcheinander, bei dem Anna Witz und Einfallsreichtum unter Beweis stellen muss, um die heikle Situation souverän in den Griff zu bekommen…

Unter der Regie von Sissy Boran spielen Ulli Fessl als Anna, Irene Budischowsky als Claudine, Lara Neversal als Catherine, Victor Kautsch als Robert und Ralph Saml als Bernard.

„Die Perle Anna“: ab 13. Oktober in der Komödie am Kai (1., Franz-Josefs-Kai 29), zu sehen täglich außer sonntags und montags (Beginn jeweils: 20.15 Uhr), zu Silvester um 18 und 21 Uhr.

Weitere Informationen: www.komoedieamkai.at, Karten unter: tickets@komoedieamkai.at

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.