Schoenbrunner_Dinnertheater_Ship_Ship_Hurra_Foto Stephanie Schlabitz

Saisonauftakt im Schönbrunner Dinnertheater: Mitreißende Evergreens auf hoher See

Veröffentlicht von
Schoenbrunner_Dinnertheater_Ship_Ship_Hurra_Foto Stephanie Schlabitz
„Ship, Ship, Hurra!“ im Dinnertheater Schönbrunn: Nici Neiss, Konstantin Schenk und Tamara Trojani nehmen das Publikum auf eine fulminante musikalische Reise mit (Foto: Stephanie Schlabitz)

Das einladende Dinnertheater im Schönbrunner Stöckl ist mit der Wiederaufnahme einer mitreißenden Show in die neue Saison gestartet: In „Ship, Ship, Hurra!“ präsentieren die Künstlerwirtsleute Tamara Trojani und Konstantin Schenk zusammen mit Nici Neiss an Bord der MS TaKo dem Publikum ein neues trendiges Reisekonzept: Nach Homeoffice und Homeschooling wird nun auch endlich „Home-urlaubing“ angeboten!

Autorin und Regisseurin Nici Neiss hat ein höchst vergnügliches Stück verfasst und dieses flott und schwungvoll inszeniert. Mit großer Spielfreude sind alle drei Mitwirkenden bei der Sache, Tamara Trojani stellt einmal mehr ihre fulminante Belcanto-Stimme unter Beweis. Welche Abenteuer die Gäste an Bord und auf den Landausflügen erwarten, soll nicht verraten werden! Beste Unterhaltung bietet das musikalische Programm mit Evergreens von Caterina Valente („Tipitipitipso“), Udo Jürgens („Griechischer Wein“) oder Peter Alexander („Der Badewannen-Tango“) und vielen anderen Schlagergrößen. Liebevoll und detailreich präsentiert sich das Bühnenbild, von der Kommandobrücke und der dekorativen Poolbar, dem prunkvollen Muschelpodium bis hin zum düsteren Piratenschiff samt Totenkopf-Flagge. Adäquat entfalten auch die facettenreichen Kostüme, von maritim-elegant bis hin zu Seeräuber-Chic, ihre Wirkung.

Küchenchef Rudi und sein Team kredenzen dazu passend ein delikates griechisches Captain’s Dinner in vier Gängen: zu Beginn eine erfrischende Gemüsetartare mit Sardellen und Shrimps, gefolgt von einem griechischen Moussaka. Als Hauptgang wird köstlicher gebratener Schwertfisch mit Fleischsouvlaki gereicht, für den süßen Abschluss sorgt ein luftiger Zitronentraum mit Portweinfeigen und Minze.

Neu im Dinnertheater wird eine monatliche Magiershow präsentiert, die am 27. September 2021 ihre Premiere feiern wird. Weiters auf dem Spielplan stehen unter anderem der ungarische Operetten-Mulatschag „Total verRÖKKt nach Marika“, „Yes, Sir! – Rendezvous mit Zarah Leander“ oder „Ein flotter Dreier mit Waltraut Haas“, bevor ab 26. November „Oh, Pannenbaum“ und ab 16. Dezember die „Russische Weihnacht“ im Schönbrunner Dinnertheater gefeiert werden.

Weitere Informationen: http://dinnertheater.wien/ bzw. www.schoenbrunnerstoeckl.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.