„Schönbrunner Stöckl“: Eröffnung des 1. Wiener K&K&K Dinner Theaters

„Schönbrunner Stöckl“: Eröffnung des 1. Wiener K&K&K Dinner Theaters
web_pachmann_trojani_schenk
Waltraut Haas (l.), Tamara Trojani, Konstantin Schenk und Birgit Sarata feiern die Eröffnung des 1. Wiener K&K&K Dinner Theaters. (Foto: Pachmann)

Die Wirtsleute sind nicht ganz unbekannt: Tamara Trojani und Konstantin Schenk touren zurzeit erfolgreich als Diva und Maestro mit ihrem Zarah-Leander-Programm „Yes, Sir!“ durch die Lande.

Nach vollendeter, liebevoller Renovierung bieten sie in ihrem Restaurant „Schönbrunner Stöckl“ beim Meidlinger Tor per sofort ein besonderes Gustostückerl an: Im Spezialprogramm „Flotter 3er – mit oder ohne Hot Dog“ heißt das Künstlerpaar jeweils einen Stargast mit oder ohne Hund willkommen.

Zu Volksschauspielerin Waltraut Haas, die mit ihrer braunen Pudeldame „Puppi“ den Reigen eröffnet, gibt es eine ganz besondere Beziehung: „Sie hatte vor vielen Jahren ihr Bett genau dort, wo später meines stand“, erzählt Tamara Trojani lachend. Haas war Stöckl-Wirtin der ersten Stunde, ehe Trojanis Mutter später das Lokal übernahm.

Die „Doppelconference zu Dritt“ garantiert nicht nur viel Theater und Musik, sondern auch eine ausgezeichnete Küche. Wer im neuen K&K&K Dinner Theater (steht für Klassik, Kulinarik und Kabarett) einen exklusiven Abend verbringen möchte, sollte sich daher rasch einen Platz reservieren: am 28. September, 1., 7. oder 15. Oktober (Beginn: jeweils 19.30 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr). Im Kartenpreis von 59,- Euro sind die Dinnershow mit Überraschungsmenü sowie die Teilnahme an der Gourmettombola enthalten.

Weitere Informationen: www.schoenbrunnerstoeckl.com