„Findungen“: Chris Lohner präsentiert Foto-Arbeiten im Restaurant Hansen

Veröffentlicht von
„Ich suche nicht. Ich finde“, lautet das Motto der Foto-Künstlerin Chris Lohner, die ihre Motive bei täglichen Spaziergängen mit ihrer Hundedame Shirley entdeckt. (Foto: Andreas Lepsi)

Chris Lohner – Schauspielerin, Moderatorin, Autorin, charmante ÖBB-Stimme und Botschafterin von Licht für die Welt – beweist einmal mehr ihre Vielseitigkeit: Unter dem Titel „Findungen“ präsentiert Lohner im Rahmen ihrer ersten Ausstellung eine Serie von Foto-Arbeiten im Restaurant Hansen in der ehemaligen Wiener Börse.

Das Projekt ergab sich durch einen Zufall: Auf den täglichen Spaziergängen mit ihrer Cairn-Terrier-Dame Shirley fotografiert Chris Lohner mit ihrem Smartphone Besonderheiten in der Natur – Detailaufnahmen, die man im ersten Augenblick nicht sofort erkennen kann, den Betrachter aber umso mehr in ihren Bann ziehen.

Eine  Auswahl von 13 Fotos wurde von Foto Leutner im Format 50 x 75 Zentimeter mittel Pigmentdruck auf spezielles Fotopapier gedruckt und auf Aluminium aufkaschiert. Jedes Werk wurde in einer Auflage von fünf Stück plus zwei Künstlerexemplaren aufgelegt. Chris Lohner über ihre Arbeit: „Ich suche nicht. Ich finde. Frei nach Goethe – Ich ging im Walde so für mich hin, und nichts zu suchen, das war mein Sinn. Ich entdecke Teile eines Ganzen, die mich faszinieren.“

Bis Ende September sind die Fotos von Chris Lohner im Restaurant Hansen für Interessierte zugänglich und können auch käuflich erworben werden.

Chris Lohner: Die Fotoausstellung „Findungen“ läuft bis Ende September 2018 im Restaurant Hansen (1., Wipplinger Straße 34), montags bis freitags von 9 bis 23 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.