Musical

Ronacher: „Don Camillo & Peppone“ und die Kraft der Versöhnung

Don Camillo und Peppone, Hauptfiguren mehrerer Romane von Giovannino Guareschi (ab 1948) und berühmter Verfilmungen mit Fernandel und Gino Cervi (zwischen 1952 und 1965), feiern im gleichnamigen Musical fröhliche Urständ. Grammy-Preisträger Michael Kunze und „Felicità“-Komponist Dario Farina haben ein heiteres, unbeschwertes Stück rund um den Pfarrer von Boscaccio und den neuen Bürgermeister Peppone geschaffen, das die gesellschaftliche Aufbruchsstimmung im ländlichen Italien der 1950er-Jahre, in der es um Miteinander, Toleranz und

„Cats“, „Elisabeth“ & „Tanz der Vampire“: Musical-Gala am 5. Februar in der Wiener Stadthalle

Ein wahres Gustostückerl erwartet Musical-Fans am 5. Februar in der Wiener Stadthalle (Halle F): „The Best of Musicals“ präsentiert einen breitgefächerten Querschnitt aus der Welt des musikalischen Unterhaltungstheaters an einem einzigen Abend. Über 250 farbenprächtige Kostüme, akrobatische Tanzeinlagen und eindrucksvolle Videoprojektionen nehmen die Zuschauer mit zu den beeindruckendsten Momenten der Musical-Geschichte. Hits aus dem Michael Jackson-Musical „Thriller“ sowie aus „We Will Rock You“, dem Musical von Queen und Ben Elton,

„Bertha von Suttner“ im MuTh: Vertontes Leben einer glühenden Pazifistin

Dem Leben und Wirken der Schriftstellerin und späteren Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner widmete Michaela Ehrenstein bereits im Jahr 2012 ein Stück in ihrer Freien Bühne Wieden, nun wurde eine konzertante Fassung des Musicals „Bertha von Suttner“ von Ehrenstein (Text) und Béla Fischer (Musik) im „MuTh“ zur Aufführung gebracht. Zwei Stunden lang steht die facettenreiche Persönlichkeit Suttners im Mittelpunkt des Geschehens: Als junge Komtesse Kinsky von der Hocharistokratie geschnitten, weil ihre

„Santa Maria“: Roland Kaisers Ohrwürmer als Musical

Die Hits von Roland Kaiser haben Ohrwurm-Qualität, und im Sommer des kommenden Jahres werden sie erstmals in einem Musical zu erleben sein: Am 14. Juli findet in der Halle E des Wiener MuseumsQuartiers die Uraufführung von „Santa Maria“ in einer Inszenierung von Stanislav Moša (Bühnenbild und Ausstattung: Christoph Weyers) statt. In den Hauptrollen werden Patricia Nessy, Alfons Haider und Gregor Glanz zu sehen und zu hören sein. Norbert Hammerschmidt hat

„The Last Five Years“: Szenen einer Ehe als konzertantes Kammerspiel

Musical, einmal nicht auf der großen Bühne, sondern im Veranstaltungsaal des „Brick 5“, der mit einem intimen, fast wohnzimmerartigen Charakter aufwartet: Ebendort hat Joanna Godwin-Seidl mit dem „Vienna Theatre Project“ eine konzertante Aufführung von Jason Robert Browns „The Last Five Years“ als atmosphärisch dichtes, mitreissendes Kammerspiel inszeniert. Zwei Hocker, ein Klavierschemel – mit einfachster Szenerie kreiert Godwin-Seidl ein Maximum an Atmosphäre und setzt dabei ganz auf das Können und die

„Bertha von Suttner“ im MuTh: Von der Komtesse zur Friedensnobelpreisträgerin

Am 12. Dezember präsentieren Béla Fischer und Michaela Ehrenstein ein neues gemeinsames Projekt: Ihr Musical „Bertha von Suttner“ wird in einer konzertanten Aufführung im MuTh – Konzertsaal der Wiener  Sängerknaben zur Aufführung gebracht. Maya Hakvoort wird in der Titelrolle zu sehen sein, in weiteren Hauptrollen wirken André Bauer, René Rumpold, Peter Lesiak, Elena Schreiber, Marianne Curn, Ulli Fessl und Martin Gesslbauer mit, Robert Kolar und Thomas Stroux ergänzen das Ensemble.

Vienna Theatre Project im „Brick 5“: „The Last Five Years“ als konzertantes Kammerspiel

Gar nicht hoch genug zu schätzen ist der Beitrag, den englischsprachige Theater und -gruppen für die hiesige Kulturlandschaft leisten – wie beispielsweise das „Vienna Theatre Project“: Im Jahre 2002 gegründet, stellt das Ensemble, nunmehr unter der künstlerischen Leitung von Joanna Godwin-Seidl, mannigfache und meisterhafte Aufführungen in englischer Sprache auf die Bühnen verschiedenster Spielstätten in Wien. Am 5. Dezember feiert das jüngste Vorhaben Premiere: Eine konzertante Aufführung von „The Last Five